Johanna KARGL

Johanna Kargl wurde 1983 in der Steiermark geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Violinunterricht. Teil einer musikantischen Familie zu sein trug entscheidend zu ihrer frühen intensiven Beschäftigung mit Musik bei. Neben dem Studium der Psychologie an der Karl-Franzens-Universität Graz absolvierte Johanna Kargl aufgrund ihrer besonderen Leidenschaft für ‚Alte Musik‘ das Studium der historischen Violininstrumente bei Dario Luisi an der Abteilung für Alte Musik am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz und besuchte diverse Kurse und Workshops.

Neben ihrer aktiven Tätigkeit als Psychologin ist Johanna Kargl mit ihrer Barockvioline langjähriges Mitglied der Dommusik St. Pölten und wirkt in zahlreichen Ensembleprojekten im In- und Ausland mit, wie z.b. Solamente Naturali Bratislava, dolce risonanza,… Als Ensemblemitglied des österreichischen Barockorchesters Neue Hofkapelle Graz hat sie bereits mit renommierten KünstlerInnen wie u.a. Arianna Savall, Emma Kirkby und Gerlinde Sämann zusammengearbeitete.

Als Kammer- und Orchestermusikerin trat sie bereits beim Festival Musica Sacra (St. Pölten), Festival Echi Lontani (Cagliari, Italien), Barockfestival St. Pölten, Sommerakademie Tage der Alten Musik (Pöllau), Kulturring Kaufbeuren (D) und Styriarte (Graz), usw. auf. Johanna Kargl war außerdem an diversen CD-Produktionen in Deutschland, Slowenien und Österreich mit Ars Antiqua Austria, Haydn Sinfonietta Wien und der Neuen Hofkapelle Graz beteiligt.